Border Collie Zucht
im Club für britische Hütehunde

Unsere Hunde und Wir

  

Wir, das sind unsere sechs Hunde, Jens und Nicole. 

Jens ist Baujahr 1978, gelernter Elektroinstallateur und hatte bevor er mich kennenlernte eigentlich 
nie etwas mit Hunden zu tun. Ganz im Gegensatz zu mir, die schon als Baby in der
Schäferhunde-Wurfbox der Großeltern zu Hause war. Ich bin Baujahr 1983, gelernte Biologielaborantin
und eigentlich an allem schuld. Auf meinen Wunsch zog 2008 der erste gemeinsame
Hund aus dem Tierheim ein und ab da war auch Jens "Hunde-infiziert".


Mit Dorle - einem kleinen Spitzmischling - fing alles an. Sie ist einfach eine Seele von Hund,
mit ihr entdeckte ich den Spaß auf dem Hundeplatz und schnupperte zum ersten
Mal "Agility-Luft". Mittlerweile ist Dorle eine betagte Dame, die die meiste Zeit
mit schlafen und kuscheln beschäftigt ist. Sie geht immer noch gerne bei jedem Spaziergang mit -
allerdings muss man sie dafür dann wecken.


2009 kam dann Maja zu uns...manche würden es Zufall, andere Schicksal nennen.
Der kleine Welpe mit den riesigen Schlappohren wurde vor unserem Appartment in
Griechenland ausgesetzt. Ich gab ihr nach zwei Tagen einen Namen und
spätestens da wurde wohl auch Jens bewusst, dass wir jetzt mit zwei Hunden Gassi gehen.
Maja ist leider ein kleiner Pechvogel und musste in ihrem Leben schon oft operiert
werden - unter anderem an einem Bandscheibenvorfall. Sie ist nicht mehr so gut zu Fuß,
braucht dauerhaft Medikamente und fühlt sich auf "ihrer" Couch
einfach am wohlsten. Kuscheln mit Jens ist ihr liebstes Hobby!


 2012 war es dann soweit, ich erfüllte mir einen Traum und ein kleiner Australian Shepherd-Rüde zog ein.
Yuma war vom ersten Tag an mein Schatten und ein unglaublich braver Welpe.
Trotz allem war und ist er kein einfacher Hund und wir hatten unsere "Startprobleme".
Er hat mir unendlich viel über hündische Kommunikation, Rudelhaltung und das Leben beigebracht! 
Für unseren Sport "Agility" wurde er wohl geboren und ist mit Feuereifer dabei.


 Natürlich infizierte sich auch Jens mit dem Agility-Virus, und der Wunsch nach einer eigenen
Hündin wurde immer lauter. 2016 durften wir Suki (Blue County Border Fascinating Flower) zu uns nach Hause holen
und das Abenteuer "Border Collie" nahm seinen Lauf. Suki stammt aus einer Showlinien-Zucht und bekam
von uns sehr schnell den Spitznamen "Misses 1000Volt": Bei ihr gibt es nur Stillstand oder Vollgas.
Sie ist eine unglaublich soziale Hündin und durch und durch ein "Papakind"!


2017 wurde dann mein kleines persönliches Wunder geboren. Mae ist mein wahrgewordener
Traum und je älter sie wurde, desto stärker wurden die Gedanken um eine "eigene" Zucht. Diesen Weg
haben wir mittlerweile erfolgreich gemeistert, Mae hat hier ihre eigene Seite mit ausführlichen Informationen und Bildern.


Im Januar 2020 durfte Joy (Cherusker´s Do it with joy) bei uns einziehen. Sie stammt aus einer Hüteleistungszucht
und mit ihr wagt sich Jens in ein neues Kapitel des Border-Virus: Schafe hüten - es ist einfach
unbeschreiblich einem Border bei seiner ursprünglichen Arbeit zuschauen zu dürfen. Bei Joy ist der
Name Programm, sie ist ein überaus fröhliches und dauergrinsendes Bordermädchen.